MARTINE THIELENS

°1963

BIOGRAFIE

EXPO

 

Martine ist seit 2009 Künstlerin im Studio.
Sie liebt Menschen und Tiere. Mit ihrer fürsorglichen Art kümmert sie sich genauso gut um ihre Puppen und Kuscheltiere wie um die Menschen, die sie jeden Tag umgeben. Diese Menschen und andere kuschelige Figuren erscheinen daher als Figuren in ihren Gemälden. Genau wie im wirklichen Leben umgeben sie sie auf der Leinwand, manchmal prominent neben ihr, manchmal mehr im Hintergrund.

Martine arbeitet gerne mit verschiedenen Techniken. Ihre Arbeiten bestehen aus mehreren Schichten Bleistift, Markern, Tinte und Farbe, die sie sorgfältig konstruiert. Während sie malt, tauchen ihre Motive auf - und verschwinden wieder - bis sie zu einem Punkt kommt, an dem die Arbeit ein ausgeglichenes Ganzes bildet.

Martine hat ein außergewöhnliches Gespür für Farbmischung. Die Farben erscheinen sozusagen auf ihrem Blatt. Diese sichtbare Mischung verleiht ihrer Arbeit eine besondere Kraft und ist eindeutig Teil ihres persönlichen Stils.

2016 arbeitete sie mit ihrem Lebensgefährten Wytze Hingst zusammen, der auch im STUDIO BORGERSTEIN arbeitet. Königin Mathilde ist auch die Besitzerin eines ihrer Kunstwerke.

  • AZ Sint-Maarten (Duffel - 2014)

  • Kunstfestival der Emiliushoeve (2014 - Nijlen)

  • Kunstausstellung der Special Olympics (2015 - Brüssel)

  • Ich habe einen Herzschlag (in Zusammenarbeit mit dem Lebensgefährten Wytze Hingst) von With. vzw in Kortrijk (2016)